Bügelverschluss

Habe beim Graben nach der Kanalisation einen alten Bügelverschluss gefunden.

Hatte wohl jemand auf sein Werk getrunken! 🙂

Dies zeigt den Namen des Kneipengründers, welcher ein Getränkehändler war, und zumindest in Frankenthal exklusiv das „Storchen-Bier“ vertreiben durfte. Weiterhin ist ein Storch im Schilf (vermute ich mal) abgebildet.

Prost! 🙂

Bügelverschluß

2 Gedanken zu „Bügelverschluss

  1. Hallo,

    es handelt sich um einen Storch im Schilf, das Logo der Storchenbrauerei. Ähnliche Verschlüsse mit fast identischem Motiv gibt es mit Beschriftung „Storchenbrauerei Speyer a. Rh“ (von der ja das Bier kam) und auch beispielsweise von der „Speyerer Bierhalle Neustadt“.

    Leute wie Karl Keller nannte man damals noch „Bier-Verleger.“ Bei diesem Fundstück trifft das ja wohl voll zu. Der Verschluss ist etwa 100 Jahre alt. Schönes Erinnerungsstück!

    Liebe Grüße

    Alex Entzminger

    http://www.entzuendlich.de

Kommentare sind geschlossen.